NST - Neurostrukturale Integrations Technik

©Fotolia-#49782298 - Man Massage© Tomasz Papuga

ist eine sanfte Therapieform, die aus dem Lebenswerk und den Prinzipien des australischen Osteopathen (Osteopathie ist eine manuelle Therapieform) Tom Bowen (1916- 1982) entstanden ist. NST wurde in den Jahren 1991 bis 1995 von dem bekannten australischen Therapeuten Michael J. Nixon-Levy weiterentwickelt. NST ist sanfte Technik mit dem Hauptziel der Regeneration des Körpers als Ganzes. Die NST-Behandlung basiert auf der Anwendung von speziellen "Roll-Bewegungen" über Muskelfasern, Sehnen und Bänder mit jeweils unterschiedlichem Druck ohne gewaltsame Manipulationen. Dem Körper werden dabei ausreichend Ruhepausen eingeräumt, die ihm helfen wieder in die gesunde Eigenregulation zu gehen. Es bedarf zumeist dreier Behandlungen in Folge um eine gute Regeneration für den Körper wieder herzustellen. Auf eine NST- Behandlung sprechen Erkrankungen des Bewegungsapparates gut an, ebenso wie Atemprobleme, Kopfschmerzen, Kiefergelenksprobleme, hormonelle Störungen und Stress.

Weitere Infos finden Sie auch unter