© Butscher

Psycho-Physiognomik-Seminar 

(nach Carl Huter)


Inhalt des Seminars:

Dieses Seminar gibt Einblick in die Grundlagen der Psycho-Physiognomik. Sie berücksichtigt den Körperbau, die einzelnen Körperareale, die Proportionen und deren Ausprägung im Verhältnis zueinander. Daraus werden Informationen erkennbar, ablesbar und dadurch deutbar. Hieraus kann man Rückschlüsse auf Anlagen und Verhaltensweisen einer Person ziehen.

Teilnehmen kann jeder der Interesse hat, durch Betrachten und Beobachten mehr von sich und seinen Mitmenschen zu erfahren. Ein therapeutischer Beruf wird nicht vorausgesetzt.

 



Kursreihe:
besteht aus 7 Einheiten (Tageskurs), die als Ganzes zu sehen sind. Jede Einheit ist Inhaltlich in sich abgeschlossen. Innerhalb der Einheiten kann es zu Veränderungen kommen; jedoch werden alle Themen bearbeitet.

Kurskosten:
je Tag: 125,-- €
inclusive Skript, Getränke und Pausensnacks.
Als Block: 850,-- €;
Wiederholer:
Tagespreis: 80,-- € , Block: 560,--€

Mindestteilnehmerzahl:
Der Kurs findet ab 6 Personen statt.

Kursleitung:
Jakob Butscher, Psycho-Physiognomik-Referent

Veranstaltungsort:
Gesundheitspraxis Coldewey
Dreimorgen 12
76857 Dernbach
06345 / 4 07 07 26


Kurszeiten:

  • Beginn: 10.00 Uhr; Ende circa 18.00 Uhr


„Durch Kenntnis der Lehre Carl Huters in der Psycho-Physiognomik (Körper-, Lebens-, Seelen- und Gesichtsausdruckskunde) wird es möglich, uns und unsere Mitmenschen besser zu verstehen, unsere individuellen Lebensbedürfnisse schneller zu erforschen und somit an Lebensqualität zu gewinnen. Es entwickelt sich eine Steigerung der inneren Harmonie, die ein jeder nach außen trägt und sich und den anderen bereichert.“


Tagesprogramm:

Tag 1:

  • Was ist Psycho-Physiognomik?
  • Wer war C. Huter?
  • Die Zelle als Grundlage der Menschenkenntnis.
  • Die 3 Keimblätter mit der Verbindung zur Farbpunktur nach Peter Mandel.
  • Die 3 Grundnaturelle.
  • Die 4 Temperamente.
  • Die 3-Teilung des Gesichtes.
  • Die Achsen am Kopf nach C. Huter.
  • Übungen mit den Teilnehmern.



Tag 2:

  • Die Unterstirn.
  • Die Mimik und Körpersprache.
  • Die Mimik, Test und Übungen mit der Mimik.
  • Die Nase.
  • Übungen mit den Teilnehmern.



Tag 3:

  • Die Kraftrichtungsordnung (die Kräfte im Menschen).
  • Die männliche und die weibliche Seite im Menschen.
  • Die Bedeutung von Helioda, Od, Hartod, Medioma, Magnetismus und wo diese beim Menschen auftreten und sichtbar sind.
  • Übungen mit den Teilnehmern.



Tag 4:

  • Das Ohr.
  • Das Auge.
  • Der Mund.
  • Übungen mit den Teilnehmern Erspüren eines Gesichtes.



Tag 5:

  • Das Seitenhaupt.
  • Das Hinterhaupt.
  • Das Oberhaupt.
  • Der Mund.
  • Übungen mit den Teilnehmern.



Tag 6:

  • Achsen am Kopf der Teilnehmer.
  • Mit den einzelnen Gesichtsbereichen arbeiten.
  • Erspüren eines Gesichts mit den Händen.
  • Gesichter nach herausragenden Merkmalen innerhalb der Gruppe betrachten.



Tag 7:

  • Einführung in die Krankenphysiognomik nach C. Huter und die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato.
  • Übungen mit den Teilnehmern.




Termine bitte erfragen!

 

Anmeldung zum Psycho-Physiognomik-Seminar (nach Carl Huter)

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet und schriftlich bestätigt. Erst mit dieser schriftlichen Bestätigung ist Ihr Platz fest gebucht.

Diese Anmeldung ist nur gültig, wenn die Kursgebühr 14 Tage vor Seminarbeginn auf dem Konto gutgeschrieben wurde. Bitte die Kurs- Nr. unbedingt angeben.

Wird das Seminar vom Veranstalter abgesagt, wird die Seminargebühr in voller Höhe zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Bei schriftlichem Rücktritt vom Seminar bis 10 Arbeitstage vor Seminarbeginn wird der überwiesene Betrag abzüglich 40,- € Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. Bei späterem Rücktritt erfolgt keine Rückerstattung. Mit der Teilnahme erkläre ich mich bereit und fähig die volle Verantwortung für meine Erfahrungen und Aktivitäten während des Seminars zu übernehmen und aus evtl. Folgen keine Ansprüche abzuleiten.

Haftungsausschluss:
Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung. Sie ersetzt weder eine ggf. notwendige Therapie noch ärztliche Behandlung. Für Schäden jedweder Art wird keine Haftung übernommen. Es besteht kein Versicherungsschutz jedweder Art. Für eigenen Versicherungsschutz ist jeder Teilnehmer/in selbst verantwortlich.